• Home
  • Kontakt
  • Log in

www.learn4crm.com |Neues Videotraining: CRM 2015 Grundlagen / CRM Online 2015

Mai 12th, 2015

#crm2015 #learn4crm

Hallo zusammen!

Hier wieder ein kurzes Update meiner neuesten Publikation

CRM 2015 Grundlagen / CRM Online Grundlagen

Zielgruppe: Einsteiger

Videotraining Microsoft Dynamics CRM Online 2015: Grundlagen (Downloadversion)
Grundlagen, Vorgehensweisen und Praxistipps:

Microsoft CRM und CRM Online sind Customer-Relationship-Management-Lösungen, mit denen Sie Kundenzufriedenheit und Kundenbindung in Vertrieb, Marketing und Service verbessern. In diesem Video-Training zeigt Ihnen Rene Gayer, was Sie benötigen, um schnell produktiv mit Dynamics CRM 2015 und CRM Online umgehen zu können. Dabei orientieren Sie sich an typischen Aufgaben und nicht an Produktfunktionen. Das ermöglicht schnelle Lernerfolge mit echtem Praxisbezug.

€33,30 exkl. Steuer oder kostenlos im NAVTALK Abonnement |CRMTALK Abonnement

Laufzeit: 4 Std. 9 Min

Mehr Informationen

Beispielvideos auf unserem uTube Kanal

NAV 2015 Cumulative Update 7 verfügbar

Mai 8th, 2015

#nav2015

Hallo zusammen!

Note: You must convert the database if you are upgrading to this cumulative update from a cumulative update earlier than Cumulative Update 4 (build 39663). For more information, see Converting a Database in Help for Microsoft Dynamics NAV. 

Where to find Cumulative Update 7

You can download the cumulative update from KB 3058000 – Cumulative Update 7 for Microsoft Dynamics NAV 2015 (Build 40938).

LG Rene

learn4nav: Dyamics NAV 2015 and Team Foundation Server

Mai 7th, 2015

#nav2015 #tvs #learn4nav

Hallo zusammen!

Die Aufzeichnung unserer letzten Sendung ist jetzt wieder online. Wie immer die ersten 10 Minuten frei zum Ansehen. Mittlerweile greifen an die 30 Unternehmen bereits voll inklusive auf unsere Bibliothek zu. Schaut mal rein www.learn4nav.com .

 

Sprecher : Luc van Vugt (Dynamics MVP)

Vollzugriff ist relativ einfach über unser Abo zu erhalten. Natürlich kann man die Filme aber auch Einzeln beziehen

NAV2015 - Cannot import the data because the database schema in the database is ...

April 29th, 2015

#nav2015 #learn4nav

Da ich nun mittlerweile von 2 Seiten diesen Fehler gehört habe, und bemerke es gibt die Lösung zwar im web aber man findet diese nicht immer gleich, poste ich es zur Sicherheit auch noch.

---

Fehler: Beim Importieren eines NAV Datenfiles kommt die Fehlermeldung dass das Datenbankschema nicht übereinstimmt.

(Cannot import the data because the database schema in the database is different from the schema for the data that you want to import)

Grund: Meistens handelt es sich um Datenbanken die von einer älteren Version konvertiert wurden. Dabei bleiben einige Systemtabellen am SQL Server übrig.

diese sieht man zwar im Object Designer nicht, aber die Datenbank Schema Prüfung bemerkt diese am SQL Server undbricht ab.

---

Lösung: Folgendes Skript am SQL Server ausführen (auf eigene Gefahr / mit Backup vorher)

delete from [SOURCE DATABASE TO EXPORT].[dbo].[Object Metadata Snapshot] 
where [Object ID] in 
( 2000000007, 2000000009, 2000000020, 2000000022, 
2000000026, 2000000028, 2000000029, 2000000038, 
2000000039, 2000000040, 2000000041, 2000000043, 
2000000044, 2000000045, 2000000048, 2000000049, 
2000000055, 2000000058, 2000000063, 2000000101, 
2000000102, 2000000103)
Danke nochmals an Alfred! 

Hier noch eine Ergänzung von Joe: und DANKE ebenso!
 

---------------
Hallo Rene,
vielleicht noch eine kurze Anmerkung dazu.
Das Skript behebt meistens das Problem – aber nicht immer.
Zusätzlich müssen noch die Hash-Codes in dieser Tabelle für beide Datenbanken verglichen werden.
Diese müssen ganz exakt zusammenpassen à einfach im Excel vergleichbar (alle Objekte, nicht nur die 20000… Tables)
Gibt es hier Abweichungen  à das Betroffene Objekt in beiden Datenbanken neu kompellieren – dann funktionierts.
Lg
Joe

RDP Port in Azure anpassen

April 29th, 2015

Hallo zusammen!

Da mittlerweile zahlreiche Partner Azure auch für Demos und Schulungen verwenden, kommt gelegentlich die Frage auf wie man den RDP Port auf den Standardport 3389 oder eben einen anderen Port setzen kann.

Warum? Aus Sicherheitsgründen sind die Ports oftmals in öffentlichen WLANs nicht freigegeben.

Die Lösung ist auch relativ einfach:  Während der Installation anstelle von AUTO den gewünschten Port angeben. (Lässt sich natürlich auch nachträglich in den Endpunkten konfigurieren)

Hat natürlich auch  Nachteile einen Standardport zu verwende da bei einem Port Scan dieser dann mal schneller auftaucht, aber wenn es eine Demo Maschine ist ...

 

RDP Port in Azure anpassen